HERZLICH WILLKOMMEN

tl_files/img_web/allg/article_underline_1.png

Es gibt Orte, die heißen Castrop-Rauxel, Bitterfeld oder Pforzheim. Wie herrlich klingt dagegen Himmelpfort! Und nicht nur das. Himmelpfort ist ein Refugium für all jene, die sich wohlfühlen wollen. Genau deshalb haben wir den „Himmelpforter Kreis“ initiiert.

Früher, das heißt in den 70er und 80er Jahren, sind wir nach Himmelpfort in den Norden Brandenburgs gefahren, um uns dort im kleinen Kreis mit Freunden zu treffen. Und weil wir auch manchmal getrunken hatten, wurde diskutiert und gesponnen – was aus uns und dem kleinen Land mal wird, ob es in den Seen noch Fische gibt? Oder was geschähe, würden wir im Garten einen Fahnenmast aufstellen und eine kleine Parade abhalten? Wir haben beides gelassen, und das war wohl auch gut so. Doch was nicht war, kann ja noch werden.

Wir haben den „Himmelpforter Kreis“ geweitet und nach Berlin verlagert. Womöglich treffen wir uns irgendwann auch einmal in Hamburg, Dresden, Hannover – oder in Himmelpfort. Warum eigentlich nicht?! Nur unsere Frauen müssen zu Hause bleiben. Und in dem einen Falle ist das auch mal wirklich gut so: Denn ab und an müssen Männer auch mal unter sich sein.